Wer sind „wir“? (Flyer)

Wir sind Eltern der Hermann-Leeser-Schule, der Kardinal-von-Galen-Schule und anderer Dülmener Schulen sowie einige Dülmener Bürger, die für den Erhalt der Schulen ihrer und der nachfolgenden Kinder kämpfen!

Am 22.02.2017 gründeten wir unser Aktionsbündnis
und starteten unsere Kampagne, die Schulen zu erhalten.
Denn die Entscheidungen, die jetzt bezüglich der Sekundarschule fallen werden, werden nicht nur die jetzigen Schüler der beiden Schulen treffen, sondern alle folgenden und zukünftigen Schüler egal welcher Schulform.
Die Schulwelt Dülmens wird um einiges ärmer.

Der Beschluss zur Errichtung einer Sekundarschule war noch nicht getroffen. Die Elternbefragung zur Bedarfsermittlung zeigte, dass nur 142 von 862 Eltern ihr Kind in der neuzugründenden Sekundarschule anmelden würden. Die gültige („initiierte“) Unterschriftenaktion unserer Bürgerinitiative wurde anerkannt und erwirkte einen Bürgerentscheid, der am 1.10.2017 ein ähnliches Bild wie bei der Bedarfsermittlung zeigte: Gut 73% der Wähler wollten keine Sekundarschule, nur 27% befürworteten sie. Im Gegensatz zur Bedarfermittlung benötigte der Entscheid eine einfache Mehrheit: Die Mehrheit der (sich am Entscheid beteiligten) Dülmener wählten die Sekundarschule ab. Dieser Entscheid hat 2 Jahre Gültigkeit. Theoretisch könnte die Diskussion um eine mögliche Sekundarschule 2019 wieder auf dem Programm stehen.

An alle Grundschul-Eltern
Ihr plant einen Elternstammtisch? Wir kommen gerne und erzählen euch von unserem Aktionsbündnis. Ganz zwanglos, ganz belanglos, einfach zum Austausch. Meldet euch einfach über die unten angegebene Email-Adresse.

Der Bürgerentscheid
Da wir mit unserer Unterschriftensammlung erfolgreich waren und 3700 Unterschriften sammeln konnten, wurde damit die Basis für einen Bürgerentscheid gelegt. Die „Bedarfsermittlung“ (Elternbefragung) ist in der Hochrechnung positiv ausgefallen. Hätte der Bürgerentscheid keine Sperrfrist, würde jetzt über die Errichtung der Sekundarschule beschlossen und das hätte das vorzeitige Anmeldeverfahren im Januar 2018 zur Folge.
Nun dürfen alle Dülmener Bürger am 01. Oktober 2017 über die Frage
„Soll in Dülmen keine Sekundarschule eingerichtet werden“ abstimmen.
Wer keine Sekundarschule will – der muss diese Frage bejahen!
„Ja, ich stimme zu, ich will keine Sekundarschule“

 

Sie interessieren sich für unseren Flyer?
Bitte bedienen Sie sich:

Flyer: Hauptsache-real bleiben (pdf)

)

Wenn Sie uns anderweitig personell oder finanziell unterstützen wollen,
nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns über die Email-Adresse: Kontakt@hauptsache-realbleiben.de

(alphabetische Reihenfolge)
Marén Ciliberto
Kerstin Elsner
Tanja Gremme
Gabriele Hillebrand
Andrea Kreienbaum
Sylvia Mösle
Arndt Pollmann
Andrea Rohlfs
Ute Timmerkamp
Christian Wohlgemuth
und noch viele mehr, die nicht namentlich genannt werden möchten.

Weitere Unterstützer:
Die Lernidee – Andrea Brand
Mehr Demokratie e.V.
Paul Schulze-Berning, Konditormeister
Elternverein NRW auch auf facebook – der Elternverein über aktuelle Geschehnisse in der Schulpolitik
Initiative „Eltern für eine gute Schule“